Freiwillige Feuerwehr Schriesheim

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Get Adobe Flash player

Termine

Keine Termine

Wetterwarnungen

Wetterwarnung für Rhein-Neckar-Kreis und Stadt Heidelberg :
Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER
Do, 20.Jun. 15:21 bis Do, 20.Jun. 16:00
Level: 3 Type: 0
Event: STARKES GEWITTER
Bundesland: Baden-Württemberg
Von Westen ziehen einzelne Gewitter auf. Dabei gibt es Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 80 km/h (22m/s, 44kn, Bft 9) sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen bis 25 l/m² pro Stunde und Hagel.
ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 20/06/2019 - 15:23 Uhr

Besucher

HeuteHeute363
GesternGestern462
Diese WocheDiese Woche1851
Diesen MonatDiesen Monat9379
insgesamtinsgesamt351348
 

eiko_icon Tierrettung


Einsatzkategorie: Tierrettung
Einsatzart: Hilfeleistung
Zugriffe: 53
Einsatzort Details:

Talstraße, Schriesheim
Datum: 31.05.2019
Alarmierungszeit: 03:32 Uhr
Einsatzende: 04:05 Uhr
Alarmierungsart: Leitstelle
Mannschaftsstärke: 11
eingesetzte Kräfte :

Freiwillige Feuerwehr Schriesheim
Polizei
Tierrettung Rhein-Neckar
    Fahrzeugaufgebot   Kommandowagen KdoW  (Schr 1/10)  Löschgruppenfahrzeug LF 8/6  (Schr 1/42)  Streifenwagen

    Einsatzbericht :

    Zu einer Tierrettung wurde die Feuerwehr in die Talstraße gerufen. Laut Meldung befindet sich dort eine Katze in hilfloser Lage.

    Beim Eintreffen des Einsatzleiters vom Dienst teilte die Anruferin mit, das seit dem Vortag auf dem Balkon des betroffenen Anwesens eine Katze sitzt und jämmerlich „schreit“. Allerdings ist das Gebäude aktuell nicht bewohnt.

    Aus diesem Grund konnte eine hilflose Lage nicht ausgeschlossen werden. So wurde ein weiteres Fahrzeug sowie die Tierrettung Rhein-Neckar nachgefordert.

    Nach dem die weiteren Kräfte der Feuerwehr vor Ort waren wurde eine tragbare Leiter an dem Balkon in Stellung gebracht. Dann ging alles gang schnell. Kaum stand die Leiter, sprang die Katze auf die Feuerwehrleiter und nutzte diese um vom Balkon herunter zukommen. Mit einem weiteren Sprung verschwand die Katze in die Nacht.

    So blieb den Feuerwehrangehörigen nur noch die Leiter zurück zubauen und wieder die Heimfahrt anzutreten. Die Tierrettung Rhein-Neckar konnte die Anfahrt abbrechen.

     

    Social Media

    Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok