Freiwillige Feuerwehr Schriesheim

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Get Adobe Flash player

Termine

Keine Termine

Wetterwarnungen

Wetterwarnung für Rhein-Neckar-Kreis und Stadt Heidelberg :
Amtliche WARNUNG vor FROST
Fr, 18.Jan. 16:00 bis Sa, 19.Jan. 13:00
Level: 2 Type: 5
Event: FROST
Bundesland: Baden-Württemberg
Es tritt leichter Frost um -4 °C auf.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 19/01/2019 - 10:09 Uhr

Besucher

HeuteHeute351
GesternGestern481
Diese WocheDiese Woche2664
Diesen MonatDiesen Monat8450
insgesamtinsgesamt283409

// Sehr hohe Waldbrandgefahr //

 

Schriesheim hat mit rund 1.800 Hektar eine der großen Waldgemarkungen in Nordbaden. Der Wald ist für viele ein ideales Naherholungsgebiet, welches gerne zum Wandern, Spazieren oder nur zum Verweilen genutzt wird.

Dieses birgt leider auch Gefahren! Bedingt durch die lange Trockenheit herrscht z. Z. die Waldbrandgefahrenstufe 5 – sehr hohe Wald- und Flächenbrandgefahr. Hier kann es durch Unachtsamkeit schnell zu einem Brand kommen.

Wir bitten Sie folgende Punkte zu beachten:

  • Vom 1. März bis 31. Oktober gilt im Wald ein grundsätzliches Rauchverbot.
  • Feuer machen ist nur an den offiziellen fest eingerichteten Feuerstellen auf den Grillplätzen erlaubt. Bei örtlich besonders hoher Brandgefahr kann das Feuer machen von den Forstämtern auch an den offiziellen Feuerstellen verboten werden.
  • Nicht gestattet ist das Grillen im Wald auf mitgebrachten Gartengrillgeräten.
  • Offenes Feuer außerhalb des Waldes muss mindestens 100 Meter vom Waldrand entfernt sein.
  • Auch an den erlaubten Stellen muss das Feuer immer beaufsichtigt und vor dem Verlassen unbedingt vollständig gelöscht werden.
  • Werfen Sie keine brennenden Zigaretten aus dem Autofenster.
  • Benutzen Sie nur ausgewiesene Parkplätze beim Ausflug in die Natur. Grasflächenkönnen sich durch heiße Katalysatoren entzünden.
  • Werfen Sie in Wald und Flur keine Flaschen achtlos weg, es könnte zum Brennglaseffekt kommen.
  • Halten Sie die Zufahrten zu Wäldern frei – sie sind wichtige Rettungswege. Beachten Sie unbedingt Park- und Halteverbote. Hier sei insbesondere auf die Zufahrt zum Steinbruch hingewiesen
  • In einigen Gebieten ist der Zugang zu Waldgebieten untersagt – bitte folgen Sie diesem Verbot.
  • Verhindern Sie Entstehungsbrände, unternehmen Sie Löschversuche, wenn Sie sich dabei nicht selbst in Gefahr bringen, und rufen Sie in jedem Fall die Feuerwehr zur Nachkontrolle
  • Melden Sie Brände oder Rauchentwicklungen sofort über Notruf 112.

Bis auf weiteres ist in Schriesheim das Verbrennen von pflanzlichen Abfällen untersagt.

Auch in den nächsten Tagen wird keine Entspannung erwartet.

 


Social Media

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Letzter Einsatz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok